pints and crafts

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est. Eos ei nisl graecis, vix aperiri elit

Get social:

Image Alt

Schremser Osterbräu

25.00

Das Bockbier zur Fastenzeit. In bester Schremser Bockbiertradition eingebraut und mehrere Monate gereift, setzt es die Tradition der starken Biere zu den Fastenzeiten fort und sorgt für besonders goldige Ostern!

  • Alkoholgehalt: 7,1%
  • Kategorie: Unfiltriertes Zwickelbock

“Flüssiges bricht das Fasten nicht” – Wusstest du, dass Bier in der Fastenzeit gar nicht verboten ist? Denn Bier bricht das Fasten nicht, sondern steht für Genuss in der „mageren“ Zeit.

 

Traditionell wird in der Fastenzeit auf Deftiges und Kalorienreiches verzichtet, oft kommt auch nichts Alkoholisches auf den Tisch. Es ist ein Irrglaube, dass in der Fastenzeit Bier verboten ist. Das Gegenteil ist der Fall. Bier war gerade in den Klöstern ein wichtiges Nahrungsmittel während des Fastens. Bis zu fünf Mal durften die Mönche ihren Krug täglich mit Bier füllen. Das war nicht nur köstlich, sondern aufgrund der sonst kargen Nahrung auch sehr wichtig. Der Sanktus dafür kam im Mittelalter direkt vom Papst.

Unser Schremser Osterbock wird nach alter Bockbiertradition gebraut und ist nur zur Osterzeit erhältlich.

Prostern!

 

Zusätzliche Information:

  • Alkoholgehalt: 7,1%
  • Stammwürze: 16,5°
  • Nur zu Ostern erhältlich, im Fass oder in der Flasche.
SKU: 10-5 Category:

Beschreibung

Das Bockbier zur Fastenzeit. In bester Schremser Bockbiertradition eingebraut und mehrere Monate gereift, setzt es die Tradition der starken Biere zu den Fastenzeiten fort und sorgt für besonders goldige Ostern!

  • Alkoholgehalt: 7,1%
  • Kategorie: Unfiltriertes Zwickelbock

“Flüssiges bricht das Fasten nicht” – Wusstest du, dass Bier in der Fastenzeit gar nicht verboten ist? Denn Bier bricht das Fasten nicht, sondern steht für Genuss in der „mageren“ Zeit.

 

Traditionell wird in der Fastenzeit auf Deftiges und Kalorienreiches verzichtet, oft kommt auch nichts Alkoholisches auf den Tisch. Es ist ein Irrglaube, dass in der Fastenzeit Bier verboten ist. Das Gegenteil ist der Fall. Bier war gerade in den Klöstern ein wichtiges Nahrungsmittel während des Fastens. Bis zu fünf Mal durften die Mönche ihren Krug täglich mit Bier füllen. Das war nicht nur köstlich, sondern aufgrund der sonst kargen Nahrung auch sehr wichtig. Der Sanktus dafür kam im Mittelalter direkt vom Papst.

Unser Schremser Osterbock wird nach alter Bockbiertradition gebraut und ist nur zur Osterzeit erhältlich.

Prostern!

 

Zusätzliche Information:

  • Stammwürze: 16,5°
  • Nur zu Ostern erhältlich, im Fass oder in der Flasche.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.5 kg
Größe 20 × 15 × 25 cm